Harald Schuppe                        

1944 - 2017
  
_________________________________________________________

Ab 1960 Ausbildung und mehrjährige Tätigkeit als Tiefdruckretuscheur in Berlin, Bremen, Kapstadt und Durban
1963 bis 1965 Kurse an der Meisterschule für Grafik, Druck und Werbung Berlin
1967 bis 1970 Aufenthalt in Afrika, Süd- und Ostasien
Seit 1972 in Bielefeld: Studium und Tätigkeit als Sozialpädagoge (FH) und Diplom-Pädagoge (Uni) in Jugendarbeit und Schule
Seit 1963 künstlerische Tätigkeit Grafik und Malerei
Mitglied Offene Ateliers Bielefeld e.V.

Mitglied Bundesverband Bildender Künstler/BBK-OWL

____________________________________________________________________________________________________

Seit 1984 regelmäßige Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland; unter anderem in Russland, Nordirland, Nicaragua, Bosnien, Polen, China, U.S.A. und Großbritannien

 

Nominiert für den 25. Mainzer Kunstpreis Eisenturm 2012

Nominiert für den 5. Europäischen Künstlerwettbewerb 2011 der Europa-Union Leverkusen

__________________________________________________________________________________

Nachlassverwalterin: Renate Schuppe 

Tel.:  0521 / 16 02 64

FAX: 0521/5221879

e-mail: Schuppe-Bielefeld@t-online.de

 
____________________________________________________________________________________________________